Offenstallwissen

Offenstallwissen

​​​Von der Idee zum fertigen Paddock Trail

Veröffentlicht ​am 30.10.2016

In der Regel plane ich Offenställe über Internet und Telefon, beantworte im Laufe der Zeit noch ein paar Fragen der zukünftigen Stallbetreiber und höre und sehe dann nichts mehr davon. Am vergangenen Wochenende hatte ich jedoch ausnahmsweise die Möglichkeit, ein fertig gestelltes Projekt zu besichtigen …. und es war klasse!


Bereits im August 2013 beauftragte mich ein junges Paar mit der Planung eines Offenstalls für 6 Pferde. Sie suchten ein Objekt, um ihre eigenen Pferde und eventuell 1-2 Einsteller unterbringen zu können. Leider scheiterte es bei der notwendigen Baugenehmigung. Die zuständige Baubehörde befand, dass eine Hobbytierhaltung an der Stelle grundsätzlich nicht genehmigungsfähig sei (trotz bereits vorhandener Pferdehaltung auf beiden angrenzenden Grundstücken). Auch ein zweites Objekt  scheiterte Anfang 2014 an den notwendigen Genehmigungen.


Im Juni 2014 wurde der Familie eine ehemalige Gärtnerei angeboten. Da es an ein allgemeines Wohngebiet angrenzt, gab es zunächst Bedenken wegen eventueller Lärm- und Geruchsbelästigungen. Nach einigem Hin und Her gab es dann jedoch Anfang 2015 grünes Licht für die Haltung von 8 Pferden in einem Paddock Trail.

Paddoch Trail

Die Behörden, die das Projekt nach Kräften positiv unterstützt haben, sahen wohl auch die Möglichkeit, dass ein „Schandfleck“ beseitigt wird und dass dort eine tatsächlich niveauvolle und „schöne“ Pferdehaltung realisiert wird.


Die Planung sah dann folgendermaßen aus:

Paddock Trail

Das Gelände bot großartige Möglichkeiten für einen Paddock Trail. Es gab bereits einen sehr gut befestigten Weg durch die Weideflächen, der nun als Trail für die Pferde genutzt werden sollte. Es gab einen Brunnen und Wasserleitungen auf dem Gelände und es stand durch die ehemaligen Gewächshäuser sehr viel überdachte Fläche zur Verfügung.


Die Familie konnte somit eine kleine Reithalle bauen und für die Pferde einen großzügigen Unterstand und zusätzlich ein noch größeres Vordach für gemäßigte Wetterverhältnisse.

Im Juli 2015 konnten die Bauarbeiten beginnen. 2500 m² Gewächshäuser wurden abgerissen und mit einem riesigen Kraftakt entstand schließlich eine wunderschöne Paddock Trail Anlage. Anfang November 2015 zogen vier Pferde in ihr neues Zuhause ein.


Und jetzt ein paar Eindrücke der Anlage:

Auf dem folgenden Bild sieht man das große Vordach und rechts die Bande der Reithalle. Im Hintergrund ist der eher geschlossene Unterstand (auch mit 2 Ein- und Ausgängen), der von den Pferden vor allem im Sommer bei großer Fliegenbelastung gerne genutzt wurde.

Paddock Trail
Paddock Trail

Hier ein Blick auf den rechten Teil des Paddock Trails von dem Balkon des Wohnhauses: man sieht den Weg außen herum, an dem die Heuraufen liegen, und den zusätzlichen Mittelweg durch die Weideflächen.

Paddock Trail

​Nun der Blick mehr nach links. Hier erkennt man den Sand-Liegeplatz in der Mitte. Zusätzlich wurde hier noch ein Weidezelt aufgestellt, rechts und links von Totholzhecken eingerahmt. Hinten links im Bild befindet sich eine weitere Heuraufe und dahinter der überdachte Mistplatz.

Paddock Trail

Das Mistmanagement ist vorbildlich. Der überdachte Bereich wurde in zwei Kammern getrennt. Man sieht hier Mist in vier verschiedenen Reifestufen. Der frische Mist wird mit Plocher Rotteförderer behandelt, zudem wurden Würmer zugesetzt. Der Haufen ganz links, der bereits nach optimaler Komposterde aussieht, wurde gerade einmal 6 Monate gelagert. Obwohl wir direkt am Misthaufen stehen, riecht es wirklich überhaupt nicht. Super!

Paddock Trail

Und hier noch ein Blick vom Misthaufen zurück zur Reithalle und zum Unterstand. Man sieht den aus alten Zeiten stammenden befestigten Weg, der auch bei absolutem Schmuddelwetter, den Pferden einen trockenen Zugang zur hinteren Raufe ermöglicht.

Paddock Trail

Die Weideflächen, die teilweise neu eingesät werden mussten, sehen schon sehr gut aus. Als nächtses geplant ist eine weitere Bepflanzung mit Büschen und Bäumen. Die Pferde machen einen sehr glücklichen und zufriedenen Eindruck und genießen diesen traumhaften Paddock Trail.

Paddock Trail
Paddock Trail

Herzlichen Glückwunsch an die Offenstallbetreiber für diese wunderbare Umsetzung!

Und an alle, die noch verzweifelt suchen: manchmal braucht man Geduld und Durchhaltevermögen. Irgendwo liegt vielleicht auch Ihr Grundstück, auf dem Sie dann Ihren Offenstall realisieren können. Ich drücke dazu allen die Daumen :-)

​​​Von der Idee zum fertigen Paddock Trail

Veröffentlicht ​am 30.10.2016

In der Regel plane ich Offenställe über Internet und Telefon, beantworte im Laufe der Zeit noch ein paar Fragen der zukünftigen Stallbetreiber und höre und sehe dann nichts mehr davon. Am vergangenen Wochenende hatte ich jedoch ausnahmsweise die Möglichkeit, ein fertig gestelltes Projekt zu besichtigen …. und es war klasse!


Bereits im August 2013 beauftragte mich ein junges Paar mit der Planung eines Offenstalls für 6 Pferde. Sie suchten ein Objekt, um ihre eigenen Pferde und eventuell 1-2 Einsteller unterbringen zu können. Leider scheiterte es bei der notwendigen Baugenehmigung. Die zuständige Baubehörde befand, dass eine Hobbytierhaltung an der Stelle grundsätzlich nicht genehmigungsfähig sei (trotz bereits vorhandener Pferdehaltung auf beiden angrenzenden Grundstücken). Auch ein zweites Objekt  scheiterte Anfang 2014 an den notwendigen Genehmigungen.


Im Juni 2014 wurde der Familie eine ehemalige Gärtnerei angeboten. Da es an ein allgemeines Wohngebiet angrenzt, gab es zunächst Bedenken wegen eventueller Lärm- und Geruchsbelästigungen. Nach einigem Hin und Her gab es dann jedoch Anfang 2015 grünes Licht für die Haltung von 8 Pferden in einem Paddock Trail.

Paddoch Trail

Die Behörden, die das Projekt nach Kräften positiv unterstützt haben, sahen wohl auch die Möglichkeit, dass ein „Schandfleck“ beseitigt wird und dass dort eine tatsächlich niveauvolle und „schöne“ Pferdehaltung realisiert wird.


Die Planung sah dann folgendermaßen aus:

Paddock Trail

Das Gelände bot großartige Möglichkeiten für einen Paddock Trail. Es gab bereits einen sehr gut befestigten Weg durch die Weideflächen, der nun als Trail für die Pferde genutzt werden sollte. Es gab einen Brunnen und Wasserleitungen auf dem Gelände und es stand durch die ehemaligen Gewächshäuser sehr viel überdachte Fläche zur Verfügung.


Die Familie konnte somit eine kleine Reithalle bauen und für die Pferde einen großzügigen Unterstand und zusätzlich ein noch größeres Vordach für gemäßigte Wetterverhältnisse.

Im Juli 2015 konnten die Bauarbeiten beginnen. 2500 m² Gewächshäuser wurden abgerissen und mit einem riesigen Kraftakt entstand schließlich eine wunderschöne Paddock Trail Anlage. Anfang November 2015 zogen vier Pferde in ihr neues Zuhause ein.


Und jetzt ein paar Eindrücke der Anlage:

Auf dem folgenden Bild sieht man das große Vordach und rechts die Bande der Reithalle. Im Hintergrund ist der eher geschlossene Unterstand (auch mit 2 Ein- und Ausgängen), der von den Pferden vor allem im Sommer bei großer Fliegenbelastung gerne genutzt wurde.

Paddock Trail
Paddock Trail

Hier ein Blick auf den rechten Teil des Paddock Trails von dem Balkon des Wohnhauses: man sieht den Weg außen herum, an dem die Heuraufen liegen, und den zusätzlichen Mittelweg durch die Weideflächen.

Paddock Trail

​Nun der Blick mehr nach links. Hier erkennt man den Sand-Liegeplatz in der Mitte. Zusätzlich wurde hier noch ein Weidezelt aufgestellt, rechts und links von Totholzhecken eingerahmt. Hinten links im Bild befindet sich eine weitere Heuraufe und dahinter der überdachte Mistplatz.

Paddock Trail

Das Mistmanagement ist vorbildlich. Der überdachte Bereich wurde in zwei Kammern getrennt. Man sieht hier Mist in vier verschiedenen Reifestufen. Der frische Mist wird mit Plocher Rotteförderer behandelt, zudem wurden Würmer zugesetzt. Der Haufen ganz links, der bereits nach optimaler Komposterde aussieht, wurde gerade einmal 6 Monate gelagert. Obwohl wir direkt am Misthaufen stehen, riecht es wirklich überhaupt nicht. Super!

Paddock Trail

Und hier noch ein Blick vom Misthaufen zurück zur Reithalle und zum Unterstand. Man sieht den aus alten Zeiten stammenden befestigten Weg, der auch bei absolutem Schmuddelwetter, den Pferden einen trockenen Zugang zur hinteren Raufe ermöglicht.

Paddock Trail

Die Weideflächen, die teilweise neu eingesät werden mussten, sehen schon sehr gut aus. Als nächtses geplant ist eine weitere Bepflanzung mit Büschen und Bäumen. Die Pferde machen einen sehr glücklichen und zufriedenen Eindruck und genießen diesen traumhaften Paddock Trail.

Paddock Trail
Paddock Trail

Herzlichen Glückwunsch an die Offenstallbetreiber für diese wunderbare Umsetzung!

Und an alle, die noch verzweifelt suchen: manchmal braucht man Geduld und Durchhaltevermögen. Irgendwo liegt vielleicht auch Ihr Grundstück, auf dem Sie dann Ihren Offenstall realisieren können. Ich drücke dazu allen die Daumen :-)

Kontakt

Dr. Tanja Romanazzi

Wallrodaer Str. 13

01900 Großröhrsdorf


T. 035952 28098

F. 035952 28096

Email tr (ät) offenstallkonzepte.com

zum Offenstall

YouTube-Kanal

zur Offenstall

Facebook-Gruppe

tr@offenstallkonzepte.com

© 2018 Offenstallkonzepte

Kontakt

Dr. Tanja Romanazzi

Wallrodaer Str. 13

01900 Großröhrsdorf


T. 035952 28098

F. 035952 28096

Email tr (ät) offenstallkonzepte.com

zum Offenstall  YouTube-Kanal
zur Offenstall  Facebook-Gruppe

zum Offenstall

YouTube-Kanal

zur Offenstall

Facebook-Gruppe

tr@offenstallkonzepte.com

© 2018 Offenstallkonzepte

Kontakt

Dr. Tanja Romanazzi

Wallrodaer Str. 13

01900 Großröhrsdorf

T. 035952 28098

F. 035952 28096

Email tr (ät) offenstallkonzepte.com

zum Offenstall YouTube Kanal

zum Offenstall
YouTube Kanal

zur Offenstall Facebook Gruppe

zur Offenstall
​Facebook Gruppe

© 2018 Offenstallkonzepte