Offenstallwissen

Offenstallwissen

​​​​​​Praxis-Versuch auf unseren Weiden mit BioAktiv

Veterinäramt Hannover fördert Offenstallhaltung

​Veröffentlicht am ​​​​​​20.​​​​4.201​​​​​6 und 14.12.2016

Seit 3 Jahren verzichten wir auf chemischen Dünger und Spritzmittel und versuchen, unsere Pferdeweiden ökologisch zu bewirtschaften. Da man dazu leider nur wenig vertrauenswürdige Informationen findet, ist man auf eigene Versuche angewiesen. Aktuell verwenden wir effektive Mikroorganismen, Algendünger, Grünkompost und in ersten Ansätzen auch Kompost aus Pferdemist. Jetzt möchten wir einen umfangreichen Praxis-Versuch mit den Produkten von BioAktiv durchführen. (Es handelt sich nicht um ein wissenschaftliches Experiment, sondern „nur“ um Praxis-Beobachtungen).


Die Firma BioAktiv wurde 1994 gegründet und vertreibt Produkte für den ökologischen Landbau. Es handelt sich um verschiedene Trägerstoffe, die vor allem mit Sauerstoff aktiviert werden. Man kann es sich vorstellen, wie homöopathische Mittel für den Boden. Es geht also um wirksame Informationen.


Wir haben auf unseren Flächen 4 Testweiden ausgesucht. Auf jeder Weide gibt es einen Teil mit BioAktiv-Behandlung und eine Kontrollfläche.

BioAktiv auf Pferdeweiden

Die Fläche 1 wurde im Herbst mit kompostiertem Pferdemist bestreut, auf Fläche 3 haben wir jetzt zusätzlich Komposttee aufgebracht. Bei den Weiden 2 und 4 gab es keinen zusätzlichen Auftrag von organischem Material.


Es wurden von allen Flächen Bodenproben genommen. Mitarbeiter der Firma BioAktiv waren hier super „aktiv“ :-) Danke!

BioAktiv auf Pferdeweiden

Von den Proben werden im Labor BioChem agrar in Gerichshain folgende Untersuchungen durchgeführt:

  • Grunduntersuchung (pH, P und K, Mg)
  • Humus, C-organisch
  • Mikrobielle Biomasse

Danach wurde BioAktiv-Pulver für Pflanzen in Wasser eingerührt, in unsere Pflanzenspritze gefüllt und auf allen a-Weiden aufgebracht.

BioAktiv auf Pferdeweiden

​Anfang Juni werden die nächsten Bodenproben genommen, im September werden die Flächen nochmals mit BioAktiv behandelt und Ende Oktober gibt es dann ein Ergebnis. Wir sind schon sehr gespannt.


2. Teil


​​Die Flächen wurden zweimal (April und Juni) mit BioAktiv (Bioaktiv Hobby Pferdeweide) besprüht, Anfang September haben wir dann noch auf 2 Flächen mit BioAktiv (Bioaktiv Professional Kompost) kompostierten Pferdemist aufgebracht. Mitte September wurden die nächsten Bodenproben genommen.

BioAktiv Pferdweiden

​Eigentlich wollten wir zu jeder Weidefläche eine jeweils unbehandelte Vergleichsfläche mit untersuchen lassen. Aufgrund von zwei Missverständnissen hat das jedoch leider nicht geklappt. Die Vergleichsflächen wurden von uns aus Versehen mitbehandelt. Es fehlt uns daher jetzt leider der direkte Vergleich. Das ist schade, weil die Aussagekraft des Versuches darunter natürlich stark leidet. Dennoch finde ich die Werte interessant:

​pH-Wert April

​pH-Wert Sept.

Humus April

​Humus ​Sept.

​Biomasse April

Biomasse Sept.

Fläche 1

​6.1

​6.3

​3.1

​3.8

​76.92

​91.21

Fläche 2

​6.0

​6.5

​2.6

​3.5

​61.80

​87.85

Fläche 3

​5.4

​5.4

​3.0

​3.7

​52.97

​77.76

Fläche 4

​5.1

​5.4

​3.1

​4.0

​61.80

​78.18

Die Untersuchungen wurden im BioChemAgrar Labor in Machern durchgeführt. Der Humugehalt ist eine Angabe in % und die Biomasse (Masse der intakten mikrobiellen Zellen) in mg C /100g TM. Man sieht auf allen vier Teilstücken eine deutliche Verbesserung in den 5 Monaten. Da uns die Vergleichswerte fehlen, kann man natürlich auch einen Einfluss der Jahreszeit nicht ausschließen. Wir wollen die Behandlung und die Bodenuntersuchungen daher im nächsten Jahr auf jeden Fall fortführen.


Bei der Behandlung des Pferdemistes waren wir ebenfalls sehr begeistert. Auf dem folgenden Bild sieht man links einen frischen Misthaufen und rechts einen Misthaufen der einmal umgesetzt und mit BioAktiv behandelt wurde und dann nur 2 Monate lag.

Pferdemist BioAktiv

Die Kompostierung wird offensichtlich deutlich beschleunigt. Der Mist sackt in sich zusammen (das Volumen wurde deutlich weniger) und es gab keine Geruchsentwicklung. Als wir den Mist nach 4 bzw. 5 Monaten auf die Weiden ausgebracht habe, fragte uns ein Nachbar, „warum wir denn Erde auf die Weide streuen“


​Wir werden BioAktiv im nächsten Jahr weiter einsetzen. Vielleicht klappt es dann auch noch mit einer Vergleichsuntersuchung von unbehandelten Flächen.

​​​​​​Praxis-Versuch auf unseren Weiden mit BioAktiv

Veterinäramt Hannover fördert Offenstallhaltung

​Veröffentlicht am ​​​​​​20.​​​​4.201​​​​​6 und 14.12.2016

Seit 3 Jahren verzichten wir auf chemischen Dünger und Spritzmittel und versuchen, unsere Pferdeweiden ökologisch zu bewirtschaften. Da man dazu leider nur wenig vertrauenswürdige Informationen findet, ist man auf eigene Versuche angewiesen. Aktuell verwenden wir effektive Mikroorganismen, Algendünger, Grünkompost und in ersten Ansätzen auch Kompost aus Pferdemist. Jetzt möchten wir einen umfangreichen Praxis-Versuch mit den Produkten von BioAktiv durchführen. (Es handelt sich nicht um ein wissenschaftliches Experiment, sondern „nur“ um Praxis-Beobachtungen).


Die Firma BioAktiv wurde 1994 gegründet und vertreibt Produkte für den ökologischen Landbau. Es handelt sich um verschiedene Trägerstoffe, die vor allem mit Sauerstoff aktiviert werden. Man kann es sich vorstellen, wie homöopathische Mittel für den Boden. Es geht also um wirksame Informationen.


Wir haben auf unseren Flächen 4 Testweiden ausgesucht. Auf jeder Weide gibt es einen Teil mit BioAktiv-Behandlung und eine Kontrollfläche.

BioAktiv auf Pferdeweiden

Die Fläche 1 wurde im Herbst mit kompostiertem Pferdemist bestreut, auf Fläche 3 haben wir jetzt zusätzlich Komposttee aufgebracht. Bei den Weiden 2 und 4 gab es keinen zusätzlichen Auftrag von organischem Material.


Es wurden von allen Flächen Bodenproben genommen. Mitarbeiter der Firma BioAktiv waren hier super „aktiv“ :-) Danke!

BioAktiv auf Pferdeweiden

Von den Proben werden im Labor BioChem agrar in Gerichshain folgende Untersuchungen durchgeführt:

  • Grunduntersuchung (pH, P und K, Mg)
  • Humus, C-organisch
  • Mikrobielle Biomasse

Danach wurde BioAktiv-Pulver für Pflanzen in Wasser eingerührt, in unsere Pflanzenspritze gefüllt und auf allen a-Weiden aufgebracht.

BioAktiv auf Pferdeweiden

​Anfang Juni werden die nächsten Bodenproben genommen, im September werden die Flächen nochmals mit BioAktiv behandelt und Ende Oktober gibt es dann ein Ergebnis. Wir sind schon sehr gespannt.


2. Teil


​​Die Flächen wurden zweimal (April und Juni) mit BioAktiv (Bioaktiv Hobby Pferdeweide) besprüht, Anfang September haben wir dann noch auf 2 Flächen mit BioAktiv (Bioaktiv Professional Kompost) kompostierten Pferdemist aufgebracht. Mitte September wurden die nächsten Bodenproben genommen.

BioAktiv Pferdweiden

​Eigentlich wollten wir zu jeder Weidefläche eine jeweils unbehandelte Vergleichsfläche mit untersuchen lassen. Aufgrund von zwei Missverständnissen hat das jedoch leider nicht geklappt. Die Vergleichsflächen wurden von uns aus Versehen mitbehandelt. Es fehlt uns daher jetzt leider der direkte Vergleich. Das ist schade, weil die Aussagekraft des Versuches darunter natürlich stark leidet. Dennoch finde ich die Werte interessant:

​pH-Wert April

​pH-Wert Sept.

Humus April

​Humus ​Sept.

​Biomasse April

Biomasse Sept.

Fläche 1

​6.1

​6.3

​3.1

​3.8

​76.92

​91.21

Fläche 2

​6.0

​6.5

​2.6

​3.5

​61.80

​87.85

Fläche 3

​5.4

​5.4

​3.0

​3.7

​52.97

​77.76

Fläche 4

​5.1

​5.4

​3.1

​4.0

​61.80

​78.18

Die Untersuchungen wurden im BioChemAgrar Labor in Machern durchgeführt. Der Humugehalt ist eine Angabe in % und die Biomasse (Masse der intakten mikrobiellen Zellen) in mg C /100g TM. Man sieht auf allen vier Teilstücken eine deutliche Verbesserung in den 5 Monaten. Da uns die Vergleichswerte fehlen, kann man natürlich auch einen Einfluss der Jahreszeit nicht ausschließen. Wir wollen die Behandlung und die Bodenuntersuchungen daher im nächsten Jahr auf jeden Fall fortführen.


Bei der Behandlung des Pferdemistes waren wir ebenfalls sehr begeistert. Auf dem folgenden Bild sieht man links einen frischen Misthaufen und rechts einen Misthaufen der einmal umgesetzt und mit BioAktiv behandelt wurde und dann nur 2 Monate lag.

Pferdemist BioAktiv

Die Kompostierung wird offensichtlich deutlich beschleunigt. Der Mist sackt in sich zusammen (das Volumen wurde deutlich weniger) und es gab keine Geruchsentwicklung. Als wir den Mist nach 4 bzw. 5 Monaten auf die Weiden ausgebracht habe, fragte uns ein Nachbar, „warum wir denn Erde auf die Weide streuen“


​Wir werden BioAktiv im nächsten Jahr weiter einsetzen. Vielleicht klappt es dann auch noch mit einer Vergleichsuntersuchung von unbehandelten Flächen.

Kontakt

Dr. Tanja Romanazzi

Wallrodaer Str. 13

01900 Großröhrsdorf

​T. 035952 28098

F. 035952 28096

Email tr (ät) offenstallkonzepte.com

zum Offenstall

YouTube-Kanal

zur Offenstall

Facebook-Gruppe

tr@offenstallkonzepte.com

© 2018 Offenstallkonzepte

Kontakt

Dr. Tanja Romanazzi

Wallrodaer Str. 13

01900 Großröhrsdorf

T. 035952 28098

F. 035952 28096

Email tr (ät) offenstallkonzepte.com

zum Offenstall YouTube-Kanal
zur Offenstall Facebook-Gruppe

zum Offenstall

YouTube-Kanal

zur Offenstall

Facebook-Gruppe

tr@offenstallkonzepte.com

© 2018 Offenstallkonzepte

Kontakt

Dr. Tanja Romanazzi

Wallrodaer Str. 13

01900 Großröhrsdorf

T. 035952 28098

F. 035952 28096

Email tr (ät) offenstallkonzepte.com

zum Offenstall YouTube Kanal

zum Offenstall
YouTube Kanal

zur Offenstall Facebook Gruppe

zur Offenstall
​Facebook Gruppe

© 2018 Offenstallkonzepte