Über mich ...

Über mich ...

Tanja Romanazzi

​Ich ​beschäftige mich seit meinem 12. Lebensjahr intensiv mit Pferden, zunächst im Freizeitbereich in reitender Form (Dressur bis zur Klasse S). Auf der beruflichen Seite habe ich Informatik und Physik studiert und im Bereich Multimediatechnik / Künstliche Intelligenz promoviert.


​Im Jahr 2002 hatte ich dann genug von der Informatik und habe ​in Kleinröhrsdorf, Nähe Dresden, eine Reitanlage neu aufgebaut. Dieses war zunächst eine reine Dressursportanlage mit 41 Paddockboxen und 5 Innenboxen. Nach kurzer Zeit stellte sich heraus, dass die wirtschaftliche ​Planung wohl etwas oberflächlich war. Die Einnahmen reichten bei weitem nicht aus, um die Kosten der großen Reitanlage zu decken. Somit haben wir (nur aus wirtschaftlichen Gründen) den ersten Offenstall dazu gebaut.


Tanja Romanazzi

​Ich ​beschäftige mich seit meinem 12. Lebensjahr intensiv mit Pferden, zunächst im Freizeitbereich in reitender Form (Dressur bis zur Klasse S). Auf der beruflichen Seite habe ich Informatik und Physik studiert und im Bereich Multimediatechnik / Künstliche Intelligenz promoviert.


​Im Jahr 2002 hatte ich dann genug von der Informatik und habe ​in Kleinröhrsdorf, Nähe Dresden, eine Reitanlage neu aufgebaut. Dieses war zunächst eine reine Dressursportanlage mit 41 Paddockboxen und 5 Innenboxen. Nach kurzer Zeit stellte sich heraus, dass die wirtschaftliche ​Planung wohl etwas oberflächlich war. Die Einnahmen reichten bei weitem nicht aus, um die Kosten der großen Reitanlage zu decken. Somit haben wir (nur aus wirtschaftlichen Gründen) den ersten Offenstall dazu gebaut.


Die Beobachtung der Pferde im Offenstall hat mich von Anfang an fasziniert. Man kannte die Pferde aus den Boxen. Einige waren dort immer nervös, andere standen nur gelangweilt in der Ecke, ältere Pferde hatten meist angelaufene Beine, andere immer mal wieder Koliken. Im Offenstall konnte man eine wahnsinnige Entwicklung beobachten. Die Pferde waren viel ausgeglichener und entspannter. Sie hatten eine ganz andere Lebensfreude und zeigten eine Persönlichkeit, die man vorher überhaupt nicht gesehen hatte. Angelaufene Beine gab es nicht, Koliken ebenso wenig.


Obwohl die Anlage eigentlich gerade neu gebaut war, fingen wir an, sie nach und nach umzugestalten.


2004 Bau vom ersten Offenstall: 2 Aktivstallgruppen mit Computerfütterung

2006 Umbau 1. Stallgasse zu einem weiteren Aktivstall mit Computerfütterung

2007 / 2008 Umbau der Innenboxen zu 2 Minilaufställen für jeweils 2 Pferde

2010 erster Paddock Trail für 10-12 Pferde

2011 zweiter Paddock Trail für 10-12 Pferde

2011 / 2012 Umbau 2. Stallgasse, zunächste zu Minilaufställen und Großboxen

2015 Umbau 2. Stallgasse zum Offenstall für 10-12 Pferde


Heute stehen auf der Reitanlage Gut Heinrichshof 80 Pferde in 6 größeren Offenställen für jeweils 8-14 Pferden und 5 kleinen Offenställen für jeweils 2 Pferde. Es gibt Aktivställe mit Computerfütterung, Paddock Trails ganz ohne Technik und auch verschiedene Mischformen.


Ich habe am Anfang viele Fehler gemacht. Ich hatte zunächst keine Kenntnisse von der Offenstallhaltung und gute Literatur war Mangelware. Aber ich habe mich ausführlich mit dem Thema beschäftigt, sehr viel beobachtet und ständig versucht, die Haltungsbedingungen für die Pferde zu verbessern. Egal ob es um das Thema Bodenbefestigung geht oder die zahlreichen Möglichkeiten der Heufütterung. Ich habe im Laufe der Jahre zahlreiche Varianten ausprobiert und in der Praxis intensiv getestet.


Ich habe viele Erfahrungen gesammelt und die möchte ich gerne an Sie weitergeben. 


2014 übernahm Stefan Seyfarth als Betriebsleiter die Reitanlage Gut Heinrichshof. Wir liegen mit unseren Vorstellungen und Plänen zum Glück genau "auf einer Welle" und zusammen konnten wir die ökologische Ausrichtung der Anlage weiter voran bringen. Offenställe bieten wahnsinnig tolle Möglichkeiten, die Natur zu unterstützen und gefährdeten Arten ein Zuhause anzubieten. Und das beste daran ist, dass diese Ansätze auch den Pferden sehr zugutekommen. Sie profitieren von einem abwechslungsreichen Angebot an Gehölzfutter ebenso wie von Weideflächen mit einem vielfältigen Bewuchs. Und auch ausgezäunte Streifen mit Blühpflanzen oder Ecken mit speziellen Kräutern werden gerne am Rand abgeknabbert.


Es ist für mich das allerschönste, wenn die Pferde gesund und zufrieden in einem Offenstall herum gehen und es gleichzeitig überall grünt und blüht, summt und zwitschert. 


Für Sie auch? Dann nutzen Sie die Angebote dieser Web-Seite :-)


​2018 bin ich nach Teneriffa gezogen. Gut Heinrichshof ist weiterhin in meinem Besitz und Stefan Seyfarth leitet die Reitanlage ​wie bisher und ist sehr bemüht, sie auch weiterzuentwickeln. Dabei ist es für uns sowohl wichtig, die Lebensbedingungen ​der Pferde noch weiter zu optimieren, als auch die wirtschaftliche Situation der Anlage zu verbessern, um damit den sicheren Fortbestand zu gewährleisten. Ein großer Schwerpunkt, gerade auch vor dem Hintergrund der klimatischen Veränderungen, bleibt die ökologische Ausrichtung, d.h. die Nutzung alternativer Energien, die artenreiche Bepflanzung und die Verbesserung des Bodens und damit der Weideflächen. Ein großes Ziel ist ​für uns ​eine möglichst weitgehende Selbstversorgung.


​Mein Beratungsangebot bleibt unabhängig von meinem Wohnort bestehen. ​Bei den Planungen und Beratungen über Telefon und Internet spielt die Entferung ja keine Rolle.


Ich freue mich auf Ihre Anfrage!


Die Beobachtung der Pferde im Offenstall hat mich von Anfang an fasziniert. Man kannte die Pferde aus den Boxen. Einige waren dort immer nervös, andere standen nur gelangweilt in der Ecke, ältere Pferde hatten meist angelaufene Beine, andere immer mal wieder Koliken. Im Offenstall konnte man eine wahnsinnige Entwicklung beobachten. Die Pferde waren viel ausgeglichener und entspannter. Sie hatten eine ganz andere Lebensfreude und zeigten eine Persönlichkeit, die man vorher überhaupt nicht gesehen hatte. Angelaufene Beine gab es nicht, Koliken ebenso wenig.


Obwohl die Anlage eigentlich gerade neu gebaut war, fingen wir an, sie nach und nach umzugestalten.


2004 Bau vom ersten Offenstall: 2 Aktivstallgruppen mit Computerfütterung

2006 Umbau 1. Stallgasse zu einem weiteren Aktivstall mit Computerfütterung

2007 / 2008 Umbau der Innenboxen zu 2 Minilaufställen für jeweils 2 Pferde

2010 erster Paddock Trail für 10-12 Pferde

2011 zweiter Paddock Trail für 10-12 Pferde

2011 / 2012 Umbau 2. Stallgasse, zunächste zu Minilaufställen und Großboxen

2015 Umbau 2. Stallgasse zum Offenstall für 10-12 Pferde


Heute stehen auf der Reitanlage Gut Heinrichshof 80 Pferde in 6 größeren Offenställen für jeweils 8-14 Pferden und 5 kleinen Offenställen für jeweils 2 Pferde. Es gibt Aktivställe mit Computerfütterung, Paddock Trails ganz ohne Technik und auch verschiedene Mischformen.


Ich habe am Anfang viele Fehler gemacht. Ich hatte zunächst keine Kenntnisse von der Offenstallhaltung und gute Literatur war Mangelware. Aber ich habe mich ausführlich mit dem Thema beschäftigt, sehr viel beobachtet und ständig versucht, die Haltungsbedingungen für die Pferde zu verbessern. Egal ob es um das Thema Bodenbefestigung geht oder die zahlreichen Möglichkeiten der Heufütterung. Ich habe im Laufe der Jahre zahlreiche Varianten ausprobiert und in der Praxis intensiv getestet.


Ich habe viele Erfahrungen gesammelt und die möchte ich gerne an Sie weitergeben. 


2014 übernahm Stefan Seyfarth als Betriebsleiter die Reitanlage Gut Heinrichshof. Wir liegen mit unseren Vorstellungen und Plänen zum Glück genau "auf einer Welle" und zusammen konnten wir die ökologische Ausrichtung der Anlage weiter voran bringen. Offenställe bieten wahnsinnig tolle Möglichkeiten, die Natur zu unterstützen und gefährdeten Arten ein Zuhause anzubieten. Und das beste daran ist, dass diese Ansätze auch den Pferden sehr zugutekommen. Sie profitieren von einem abwechslungsreichen Angebot an Gehölzfutter ebenso wie von Weideflächen mit einem vielfältigen Bewuchs. Und auch ausgezäunte Streifen mit Blühpflanzen oder Ecken mit speziellen Kräutern werden gerne am Rand abgeknabbert.


Es ist für mich das allerschönste, wenn die Pferde gesund und zufrieden in einem Offenstall herum gehen und es gleichzeitig überall grünt und blüht, summt und zwitschert. 


Für Sie auch? Dann nutzen Sie die Angebote dieser Web-Seite :-)